Referenzen

Mehrkanal-AudiointerfaceSiemensPlatine

Für die zentrale Forschungsabteilung (Corporate Technology) der Siemens AG wurde ein Mehrkanal-Audiointerface entwickelt. Es stellt die Verbindung zwischen der in kleinen und mittelgroßen Tonstudios verbreiteten ADAT-Schnittstelle und der Parallel-Schnittstelle eines Prototypensystems her. Eine Anforderung dabei war die völlig unabhängige Taktung beider Schnittstellen. Zur Anwendung kamen dabei ein DSP und ein FPGA.

 

 

 

 

Aufnahme- und Übertragungssoftware und A/D-D/A-WandlermoduleAWIPALAOAPlatine

Für das Alfred-Wegener-Institut in Bremerhaven wurde eine maßgeschneiderte Aufnahme- und Übertragungssoftware entwickelt. Mit Hilfe der Software können Mehrkanalaufnahmen lokal gespeichert und dabei gleichzeitig komprimiert über das Internet übertragen werden.
Als Interface für die bei dieser Anwendung verwendeten Hydrophone wurden speziell angepasste A/D-D/A-Wandlermodule entwickelt.

 

 

 

AsynchronDSPPlatineAsynchron-DSP

Eine unserer Entwicklungen ist ein DSP-Modul, das wir als Asynchron-DSP bezeichnen. Wir umgehen das Problem der Abhängigkeit der DSP-Algorithmen von der Abtastfrequenz dadurch, daß wir den DSP zwischen zwei asynchronen Abtastraten-konvertern anordnen. So erstellen wir z.B. Algorithmen für eine Abtastfrequenz von 48kHz und betten das DSP-Modul in eine 44.1kHz Umgebung ein.

 

 

 

 

 

RP6: zweikanaliger digitaler Präzisions-Audioprozessor in 48-Bit ArithmetikRP6schema

Der RP6 ist ein zweikanaliger digitaler Präzisions-Audioprozessor in 48-Bit Arithmetik mit analogen und digitalen Schnittstellen für die Verwendung in Heim-Stereoanlagen. Er ist für die stereophone Musikwiedergabe konzipiert oder läßt sich zum Einmessen bzw. der Qualitätskontrolle von Audiokomponenten als hochwertiger Testsignalgenerator verwenden. Die digitalen Schnittstellen sind in 24-Bit Wortbreite ausgeführt und entsprechen den standardisierten Protokollen und der üblichen Verbindungstechnik. Die analogen Schnittstellen sind ebenfalls standardisiert, die Ausgangs-schnittstellen sind asymmetrisch und symmetrisch ausgeführt.