Fachbereich Elektrotechnik und Informationstechnik

AG Digitale Signalverarbeitung

Forschungsgebiete

Dienstleister Audiolabor

Studentische Arbeiten

Veröffentlichungen

Mitarbeiter

Lehrveranstaltungen

Prüfungen

Impressum

Vorlesung Audiosignalverarbeitung I

Lehrgebiet

Themenübersicht

Digitale Signalverarbeitung in der Audiotechnik wird im hohem Maße von dem großen Angebot an Hardware, wie z.B. Analog/Digital- und Digital/Analog-Umsetzer, digitale Signalprozessoren, Audio-Interfacebausteine, Abtastratenumsetzer, Sound- und digitale Harddiskrecordingkarten usw. begünstigt, die in hoher Qualität zu vergleichsweise niedrigen Preisen erhältlich ist. In vielen Fällen ist die digitale Lösung sogar preislich günstiger als die alternative analoge Lösung. Manche Hersteller bieten nahezu vollständige Audioproduktlinien an und unterstützen den Anwender mit aufeinander abgestimmten Systemkomponenten, die keinen bis einen geringen Verbindungsaufwand benötigen und so die Entwicklungs- und Produktionskosten von Hardware der digitalen Audiosignalverarbeitung gering halten. Nun erlaubt digitale Signalverarbeitung auch zahlreiche Anwendungen, die mit analoger Technik einen wirtschaftlich unvertretbaren Aufwand erfordern, wie beispielsweise FFT- und Terzbandanalysatoren, Hall- und Effektgeräte und viele mehr. Es sind aber nicht nur wirtschaftliche Aspekte, die digitale Lösungen oft analogen überlegen sein lassen, wenn man zur digitalen Lösung vergleichbare Qualität erreichen will, sondern vielmehr die Programmierbarkeit bei der Verwendung digitaler Signalprozessoren oder die Beständigkeit der Übertragungseigenschaften hinsichtlich Zeit, Temperatur, Toleranzen usw. Die zweisemsetrige Vorlesung Audiosignalverarbeitung vermittelt Grundlagenwissen und Kenntnisse zur Technologie und Technik der Audiosignalverarbeitung. Über das Grundlagenwissen hinaus, wird die Vorlesung auch Kenntnisse über Entwicklungssysteme zu vermitteln, wie sie mit Matlab und von den Halbleiterherstellern mit Evaluationboards, Filterentwurfssoftware zur Verfügung stehen.

Dozenten

Organisation

Vorausgesetzte Veranstaltungen

Inhaltliche Voraussetzungen

Qualifikationsziel

Vermittelte Inhalte

Studienleistungen

Medienformen

Literatur

Download

powered by pear

Valid XHTML 1.1