Warning: Invalid argument supplied for foreach() in /srv/www/www-disi/http/Exams.php on line 286
Prüfungen - Lehrstuhl für Digitale Signalverarbeitung

Fachbereich Elektrotechnik und Informationstechnik

AG Digitale Signalverarbeitung

Forschungsgebiete

Dienstleister Audiolabor

Studentische Arbeiten

Veröffentlichungen

Mitarbeiter

Lehrveranstaltungen

Prüfungen

Impressum

Prüfungsanmeldung

Für die von der AG Digitale Signalverarbeitung angebotenen Prüfungen werden keine Scheine als Voraussetzung für die Teilnahme an der Prüfung benötigt.

Prüfung im Vor- bzw. Hauptdiplom

Anmeldung bitte nur über das jeweilige Prüfungsamt innerhalb des vom Prüfungsamt dafür vorgesehenen Zeitraums.

Prüfung für unbenoteten bzw. benoteten Schein ("Scheinklausur")

Klausur für Studenten, die keine Anmeldung über das Prüfungsamt benötigen. Anmeldung bitte durch Eintrag am entsprechenden Anmeldezettel am Aushang des Lehrstuhls gegenüber von Raum 566 in Gebäude 12. Der Anmeldezettel hängt spätestens 2 Wochen vor der jeweiligen Klausur aus. Wir bitten von mündlichen Nachfragen über das Aushängen des Anmeldezettels abzusehen.

Prüfungsergebnisse

Klausuren

Resultate zu den von der AG Digitale Signalverarbeitung schriftlich abgehaltenen Prüfungen werden am Aushang des Lehrstuhls gegenüber von Raum 566 in Gebäude 12 bekannt gegeben. Sobald die Ergebnisse fest stehen, findet sich auf der Homepage bei der entsprechenden Prüfung ein Vermerk. Die Klausurergebnisse werden direkt an das Prüfungsamt übermittelt.

Ort und Zeitpunkt für die Klausureinsicht wird in Zusammenhang mit der Veröffentlichung der Klausurergebnisse bekannt gegeben. Die Einsichtnahme in die Klausur ist Voraussetzung für eine gegebenenfalls erforderliche Ergänzungsprüfung. Ein Termin für eine Ergänzungsprüfung ist während der Klausureinsicht zu vereinbaren.

mündliche Prüfungen

Resultate werden den Kandidaten nach der mündlichen Prüfung und der abschließenden Beratung von Prüfer und Beisitzer mitgeteilt. Die Ergebnisse werden direkt an das Prüfungsamt übermittelt.

Ergänzungsprüfung

Für eine eventuell notwendige Ergänzungsprüfung muss der Prüfling bei der Klausureinsicht erschienen sein und einen Termin für die Ergänzungsprüfung vereinbart haben. Die Ergänzungsprüfung hat eine Dauer von 30 Minuten. Zur Sicherung der Gleichbehandlung und Objektivierung bearbeitet der Prüfling innerhalb der ersten 25 Minuten ein Aufgabenblatt. Hier werden im Wesentlichen kurze Antworten und Ansätze zu Lösungen verlangt, um eine Beurteilung über das grundsätzliche Verständnis des zu prüfenden Stoffes vornehmen zu können. In den letzten 5 Minuten werden die Ansätze und Lösungen mit dem Prüflung besprochen. Zur Vorbereitung sind Prüflinge angehalten bei Fragen und Verständnisschwierigkeiten die Mitarbeiter des Lehrstuhls zu kontaktieren.